35 Min Leicht

Verwendetes Produkt

Verwendetes Produkt

Frisch, cremig und sämig: der ursprüngliche Geschmack eines großen Klassikers, immer einsatzbereit. Die passierten Tomaten sind eine der am häufigsten verwendeten Zutaten in der Küche, weil sie bequem, schnell und ideal für die Zubereitung aller Arten von Speisen sind: Fleisch, Eier, Nudeln, Cremes und Cremesuppen.

ENTDECKEN SIE
35 Min
Zubereitungszeit
Leicht
Schwierigkeitsgrad
Zutaten für 4 Personen
Zutaten
Passierte Tomaten 500g 280 g
Basilikumn. B.
Fiordilatte-Mozzarelline200 g
Frische Kirschtomaten100 g
Geriebener Parmigiano reggiano:40 g
Knoblauch1 Zehe
Natives Olivenöl extran. B.
Oreganon. B.
Paccheri320 g
Pfeffern. B.
Salzn. B.
Zubereitung
  1. Paccheri in Salzwasser zu 2/3 gar kochen.
     
  2. In der Zwischenzeit Pomìto Passierte Tomaten mit Öl, Knoblauch, Salz, Pfeffer, Basilikum in der Pfanne anbraten und 15 Minuten lang köcheln lassen.
  3. Pasta abseihen und in einer anderen Pfanne mit etwas Olivenöl schnell auf hoher Flamme sautieren, dann aufrecht vom Rand her in eine feuerfeste runde Form setzen.
     
  4. Sauce in die Mitte und bis zur Hälfte in die Paccheri geben, mit Parmesan bestreuen und bei 180° für 12 Minuten in den Ofen geben.
     
  5. Mit den halbierten Mozzarellakugeln, Kirschtomaten, Oregano und etwas Olivenöl anrichten.

REZEPTE

DIES KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN