70 Min Mittel

Verwendetes Produkt

Verwendetes Produkt

Passierte Tomaten von Pomìto sind ein Must-Have für jede Küche. Leckere Gerichte im Handumdrehen – ideal auch für all Ihre mediterranen Rezepte. Die Tomaten stammen zu 100 Prozent aus Italien – und das schmeckt man. Es ist so, als ob man direkt in Italien is(s)t. Die passierten Tomaten sind leuchtend rot und richtig schön cremig. Das Beste: Von Natur aus haben sie wenig Kalorien, da sie ohne Zuckerzusatz auskommen. Was man daraus zaubern kann? Na, so einiges: leckere Tomatensauce, Spaghetti Bolognese und auch feine Suppen. Da kommt Urlaubsfeeling auf! Wir haben übrigens eine ganze Reihe toller Rezepte – schauen Sie hier zum Beispiel für leckere Gerichte auf Tomatenbasis. So kommt die Sonne Italiens direkt zu Ihnen nach Hause. Kennen Sie auch schon unser Tomatenmark? Wir können nämlich noch mehr als passierte Tomaten!

ENTDECKEN SIE
70 Min
Zubereitungszeit
Mittel
Schwierigkeitsgrad
Zutaten für 6 Portionen
Zutaten Tomatensauce:
Passierte Tomaten 750g 750 g
Abgeriebene Zitronenschale1 TL
Knoblauchzehe1/2
Olivenöl2 EL
Pfeffern. B.
Salzn. B.
Zuckereine Prise
Zwiebel1/2
Füllung
Eigelb1
Frisch geriebenen Parmesan150g
Muskatn. B.
Pfeffern. B.
Ricotta250 g
Salzn. B.
Spinat gehackt500 g
Zutaten Nudelteig
Eier3
Mehl300 g
Olivenöl1 EL
Salz1 Prise
Wassern. B.
Zubereitung
  1. Zwiebeln &Knoblauch fein würfeln, Olivenöl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln mit Knoblauch glasig dünsten, kurz anschwitzen und mit Pomìto passierten Tomaten ablöschen, mit Salz und Pfeffer würzen.
     
  2. Zitronenabrieb hinzugeben & mindestens 30 Minuten köcheln lassen.
     
  3. Alle Zutaten für den Nudelteig vermengen & so lange kneten bis der Teig elastisch ist. Ist der Teig zu trocken, etwas Wasser hinzufügen. Den Teig zu einer Kugel formen, bei Zimmertemperatur ca. 30 Minuten ruhen lassen.
     
  4. Füllung: Spinat in einer Pfanne bei geringer Temperatur andünsten & vorsichtig ausdrücken& hacken.
     
  5. Ricotta mit Eigelb, Salz, Pfeffer und Muskat verrühren. 50 g frisch geriebenen Parmesan und den abgekühlten Spinat zugeben und vermengen.
     
  6. Cannelloni: Teig in 3 gleiche Teile schneiden & ausrollen. Rechtecke oder Quadrate schneiden und jeweils 1 Esslöffel Füllung in die Mitte geben. Den Rand mit Wasser bestreichen und einrollen.
     
  7. Hälfte der Tomatensauce in die Auflaufform geben. Die fertigen Cannelloni daraufsetzen & mit restlichen Tomatensauce bestreichen, mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen.
     
  8. Im vorgeheizten Ofen bei 200° ca. 25 min backen.

REZEPTE

DIES KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN