25 Min Leicht

Verwendetes Produkt

Verwendetes Produkt

Frisch, cremig und sämig: der ursprüngliche Geschmack eines großen Klassikers, immer einsatzbereit. Die passierten Tomaten sind eine der am häufigsten verwendeten Zutaten in der Küche, weil sie bequem, schnell und ideal für die Zubereitung aller Arten von Speisen sind: Fleisch, Eier, Nudeln, Cremes und Cremesuppen.

ENTDECKEN SIE
25 Min
Zubereitungszeit
Leicht
Schwierigkeitsgrad
Zutaten für 4 Leute
Pomìto Passierte Tomaten 1000g200 gr
Etwas Basilikum
Etwas EVO-Öl2 Esslöffel
Etwas Gemüsebrühe500 ml
Etwas Oregano
Etwas Pfeffer
Etwas Salz
Gelbes Paprika1
Roter Pfeffer1
Rote Tropea Zwiebeln4
Zubereitung

Paprika waschen, halbieren und Kernkörper, Samen und weiße Fasern entfernen.
Sie zu ein paar Zentimeter breiten Würfeln schneiden.
Auch die Zwiebeln putzen und in große Würfel schneiden. Die Brühe erhitzen.

Das EVO-Öl in eine große Pfanne geben, dann die Zwiebeln und Paprika dazu.
Das Gemüse einige Minuten lang auf hoher Flamme anbraten, dabei darauf achten, dass die Zwiebel nicht braun wird und dann ein paar Suppenkellen mit Brühe hinzugeben. Wieder kochen lassen, dann auf kleiner Flamme und mit Deckel 20 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen, von Zeit zu Zeit umrühren und mehr Brühe hinzugeben, falls der Fond sich zu stark reduzieren sollte.

Wenn die Paprikawürfel gar sind, die Pomìto L+ Passierte Tomaten hinzugeben, umrühren und weitere 10 Minuten mit geschlossenem Deckel garen. Ab und zu umrühren und Brühe hinzugeben, falls der Fond sich zu stark reduzieren sollte.
Ohne Deckel weitere 10-15 Minuten garen lassen.
Mit Salz und Pfeffer würzen.

REZEPTE

DIES KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN