25 Min Leicht

Verwendetes Produkt

Verwendetes Produkt

Passierte Tomaten von Pomìto sind ein Must-Have für jede Küche. Leckere Gerichte im Handumdrehen – ideal auch für all Ihre mediterranen Rezepte. Die Tomaten stammen zu 100 Prozent aus Italien – und das schmeckt man. Es ist so, als ob man direkt in Italien is(s)t. Die passierten Tomaten sind leuchtend rot und richtig schön cremig. Das Beste: Von Natur aus haben sie wenig Kalorien, da sie ohne Zuckerzusatz auskommen. Was man daraus zaubern kann? Na, so einiges: leckere Tomatensauce, Spaghetti Bolognese und auch feine Suppen. Da kommt Urlaubsfeeling auf! Wir haben übrigens eine ganze Reihe toller Rezepte – schauen Sie hier zum Beispiel für leckere Gerichte auf Tomatenbasis. So kommt die Sonne Italiens direkt zu Ihnen nach Hause. Kennen Sie auch schon unser Tomatenmark? Wir können nämlich noch mehr als passierte Tomaten!

ENTDECKEN SIE
25 Min
Zubereitungszeit
Leicht
Schwierigkeitsgrad
Zutaten für 1-2 Portionen
Für die Couscous Pfanne
Passierte Tomaten 3x200g 200 g
Couscous130 g
Currypulver1/2 TL
Frischer Basilikum2 EL
Frischer Spinat35 g
Gemüsebrühe70 ml
Karotte1
Kümmel1/4 TL
Öl1 EL
Paprika1/2 rote
Paprikapulver1/2 TL
Pfeffern. B.
Pomìto Tomatenfruchtfleisch in Stücken420 g
Pomìto Tomatenmark1 EL
Salzn. B.
Zwiebel1/2
Für die Kräuter Tortilla Chips
Getrockneter Basilikum1 TL
Getrockneter Oregano1 TL
Knoblauchpulver1/2 TL
Öl1 EL
Pfeffern. B.
Salzn. B.
Tortillas2
Weißweinessig1/2 TL
Zubereitung

1. Zwiebel und Karotten schälen und in feine Würfel schneiden. Paprika waschen und ebenfalls in feine Streifen schneiden. Eine Pfanne mit Öl erhitzen und die Zwiebel mit Karotten glasig anschwitzen.

2. Anschließend Paprika, Pomìto Tomatenmark, Couscous, Paprikapulver, Currypulver und Kümmel hinzugeben. Für 30-60 Sekunden mitanbraten und mit den Pomìto passierten Tomaten, Tomatenfruchtfleisch in Stücken und der Gemüsebrühe ablöschen. Für 12-15 Minuten bei niedriger Temperatur köcheln lassen.

3. Sobald die gesamte Flüssigkeit verkocht ist und der Couscous gar ist, den Spinat waschen und unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. In der Zwischenzeit den Backofen auf 180 Grad, Ober-und Unterhitze, vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Öl mit Weißweinessig, Knoblauchpulver, getrockneten Kräutern, Salz und Pfeffer vermischen. Die Tortillas in etwa gleich große Dreiecke schneiden und mit der Öl-Mischung bepinseln. Für 5-8 Minuten goldbraun backen.

5. Zu der Coucous Pfanne die noch warmen Tortilla Chips und frischen Basilikum genießen.

REZEPTE

DIES KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN