Nehmen Sie sowohl in der Küche als auch in der Liebe nichts als selbstverständlich hin! Ein so einfaches Gericht, wie Nudeln mit Tomaten, kann geschmacklich „schlicht" sein oder im Gegenteil einen Triumph an Gefühlen auslösen.

Unterschätzen Sie nicht die Phasen einer scheinbar einfachen Zubereitung, denn „Einfachheit ist die Gestalt wahrer Größe”! Um sie zu erreichen genügen: Knoblauch oder Zwiebel, Tomatensauce, auf Bronze gezogene Hartweizennudeln, die rauer sind und die Sauce daher besser aufnehmen.


Die Grundlage für Nudeln im Italian Style.

Mengenangaben. Für je 100 Gramm Nudeln: 1 Liter Wasser und 7 Gramm Salz.
Das Salz wird hinzugefügt, wenn das Wasser zu kochen beginnt, um den Geschmack zu verbessern und die aromatischen und nahrhaften Substanzen der Nudeln zu bewahren.

Kochvorgang. Nach dem Abtropfen kochen die Nudeln weiter. Um sie „al dente" zu genießen, so wie sie am besten schmecken und am bekömmlichsten sind, müssen sie aus dem Wasser genommen werden, wenn sie noch nicht vollständig gar sind (3/4 Minuten vorher).

Rohstoffe. Die Güte des Gerichts hängt auch von der Wahl der Zutaten ab.
Wir empfehlen: frisches Gemüse, Bio-Tomatensauce und hochwertiges natives Olivenöl extra.


Die Sauce und die Zubereitung

Knoblauch oder Zwiebel in nativem Olivenöl extra anbraten, ohne dass sie braun werden. Knoblauch herausnehmen, Tomate hinzugeben - wir empfehlen Pomito Tomatenfruchtfleisch feine Stückchen - und mit Basilikum oder anderen Kräutern würzen.

Um den Säuregehalt der Tomate auszugleichen, kann während des Kochens eine Prise Zucker hinzugefügt werden.
Die Flamme kleiner stellen und weitere 15 Minuten bei geschlossenem Deckel kochen, damit die Aromen erhalten bleiben, und das Wasser für die Nudeln zum Kochen bringen.

Die Nudeln werden in das kochende und bereits gesalzene Wasser gegeben, um ein gleichmäßiges Kochen und die richtige Würze zu begünstigen. Die Nudeln „al dente“ abgießen und ein wenig Wasser zurückbehalten, mit dem sie am Ende in der Pfanne geschwenkt werden, damit das Gericht noch cremiger wird und die Geschmacksnuancen besser miteinander verschmelzen.


Das Schwenken in der Pfanne!

Beim Schwenken in der Pfanne werden alle Zutaten harmonisch abgerundet. Und so geht es!

Geben Sie die Sauce in eine antihaftbeschichtete Pfanne, fügen Sie dann die Nudeln hinzu, etwas Kochwasser und einen Spritzer rohes Olivenöl. Nehmen Sie den Griff fest in die Hand und schwenken Sie die Nudeln mit einer schnellen und entschlossenen Bewegung.
Jetzt, wo Sie alle Geheimnisse der perfekten Nudeln kennen, können Sie unser Rezept für Spaghetti a la Puttanesca ausprobieren!

Guten Appetit!

 

GESUNDE KÜCHE

DIES KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN