×

Stückige Tomaten, passierte Tomaten und Drumherum

REISEN... IM ZEICHEN DES GENUSSES!

Ein italienischer Sommer bietet eine Welt voller Entdeckdungen.

Reisen... im Zeichen des Genusses!

Dort in das Meer eintauchen, wo es am blauesten ist - inmitten von Klippen, salzigem Wasser und Sonnenuntergängen ...Tief durchatmen zwischen Seen, wohlduftenden Pinienhainen und blühenden Bergwiesen... Spaziergänge unternehmen inmitten der verlassenen Gassen einer Stadt auf den Spuren von Geschichte, Kunst und Traditionen... ein italienischer Sommer bietet eine Welt voller Entdeckdungen.

Und wenn der August der richtige Monat für Reisen, Abenteuer und Entdeckungen ist (... Wenn auch nur für einen Moment der Entspannung), gibt es natürlich eine Sache, die eng mit den Ansichten und Landschaften unseres Landes verbunden ist: die kulinarischen Traditionen. Ein tausendjähriges historisches und kulinarisches Erbe, das wie ein wertvolles Erinnerungsstück von einer Generation an die nächste weitergegeben wird und nie aufhört, uns zu überraschen!

Und wir von Pomì haben uns einen ganz besonderen sommerlichen Trip ausgedacht, um Italien (...im Zeichen des Genusses) zu bereisen und einige typische Rezepte zu entdecken.

Und wenn Sie schon andere Destinationen eingeplant haben, no worry! Wir stellen Ihnen unsere Rezepte zum Zubereiten vor, da es nichts Unterhaltsameres gibt, als zu reisen und dabei bequem am Tisch zu sitzen!

Im Folgenden stellen wir Ihnen 3 Orte zum Entdecken (und kulinarischen Genießen) in diesem heißen italienischen August vor.


TOSKANA

Kunst und Wein, Architektur und Hügel. Die Toskana bewahrt ihre Schönheiten inmitten einer reizvollen naturalistischen Kulisse.
Unter den zahlreichen Reichtümern dieser Region sind die Bewohner besonders stolz auf ihre Küche, die sich durch ihren authentischen Charakter auszeichnet. Von Pisa bis Livorno und Florenz, von Siena bis Pienza und Grosseto, die große kulinarische Tradition kann es mit dem Kunsterbe aufnehmen. Und wenn die Pappa al Pomodoro die Gioconda der toskanischen Küche ist, gibt es ein weiteres Gericht, das man sich nicht entgehen lassen sollte: die Gnudi!

Gnudo bedeutet im toskanischen Dialekt so viel wie nudo: Die Füllung des maremmischen Tortellos – befreit von ihrer Nudelhülle – bringt dieses reichhaltige Gericht der bäuerlichen Tradition hervor.
Warum sollte man eine so köstliche Ricotta-Spinat-Füllung in der Pasta lassen? Diese Frage haben sich die toskanischen Einheimischen gestellt. „Man verkostet ihn besser so, gnudo!“ Gesagt, getan!
 

ROMAGNA

Die Via Emilia durchquert die Emilia Romagna von einem Ende zum anderen. Sie ist aber weit mehr als eine normale Straße... Sie ist vielmehr eine Roadmap für ihre zahlreichen Schätze, die zur Entdeckung der wichtigsten Kunst führt, für die diese Region in Italien und auf der ganzen Welt bekannt ist: die kulinarische. Sie ist so vielfältig, reich und gut, dass auch der berühmte Reiseführer Lonely Planet 2020 beschlossen hat, der Region Emilia Romagna und ihren landschaftlichen, künstlerischen, aber insbesondere weingastronomischen Köstlichkeiten eine eigene Ausgabe zu widmen.

Konnten wir Ihnen diese Reise schmackhaft machen? Laden Sie Ihre bevorzugte Playlist herunter, öffnen Sie die Autofenster und begeben Sie sich auf eine Reise on the road, um diese Region und ihre Köstlichkeiten zu entdecken.. Und wenn Sie an der romagnolischen Riviera ankommen, bestellen Sie die Passatelli (eine trockene Version für den romagnolischen Sommer!)
 

SIZILIEN

Das blaue Meer, die orangefarbenen Zitrusfrüchte, der weiße feine Sand. Es ist schwierig, Sizilien mit einer Farbe zu beschreiben. Und noch schwieriger mit einem Gericht, Palermo, Trapani, Catania, Siracusa - es ist quasi unmöglich, nicht an jeder Ecke innezuhalten und etwas zu bewundern und zu verkosten: Man beginnt mit dem Frühstück, das aus Granita und Brioche besteht. Weiter geht es mit der klassischen Cassata als Snack zwischendurch. Den Abschluss bildet ein köstliches Cannolo, gefüllt mit Ricotta und Schokolade, um sich den Nachmittag zu versüßen.
Und nachdem all diese süßen Spezialitäten Ihren Gaumen erfreut haben, ist es an der Zeit, ein unglaublich köstliches Gericht zuzubereiten: die Pasta alla Norma.

Der ursprüngliche Name geht wahrscheinlich auf den berühmten sizilianischen Regisseur Nino Martoglio zurück, der – vor einem Nudelgericht mit Tomatensauce, gesalzenem Ricotta, frittierten Auberginen und Basilikum – ausgerufen haben soll „Chista è na vera Norma“ („Das ist eine echte Norma“), wobei er sich auf eine Oper von Vincenzo Bellini bezog. So entstand ein kleines kulinarisches Meisterwerk!

Wir präsentieren Ihnen zwei überarbeitete Versionen dieses traditionellen sizilianischen Gerichts:

Sind Sie bereit zur Abreise? Gute Reise (im Zeichen des Genusses)!

JOURNAL

ALSO IN FOOD TRENDS

None

Stückige Tomaten, passierte Tomaten und Drumherum

4 Lektüren für den Sommer

Für einen Sommer zum Lesen (… und zum Genießen) haben wir eine Bücherliste zu Ehren unserer liebsten Hauptdarstellerin, sowie echten Königin des Sommers - der Tomate - für euch zusammengestellt.

None

Stückige Tomaten, passierte Tomaten und Drumherum

Herbstküche mit Pomìto

Unsere Rezepte, um genussvoll in den Herbst zu starten? Die Suppe, das Gericht, das Bauch und Herz gleichermaßen wärmt.

None

Stückige Tomaten, passierte Tomaten und Drumherum

Das endgültige Rezept für Nudeln mit Tomatensauce

Schon immer, für immer. Die legendären Nudeln mit Tomatensauce sind nicht nur das berühmteste typische italienische Gericht der Welt, sondern auch ein unvergessliches Stück Erinnerung - an jenen guten und authentischen Genuss, der uns in den Sinn kommt, sobald die Rede ist von…