×

Gesunde Ernährung

OLIVENÖL

In der mediterranen Diät ist es das Gewürz schlechthin, sowohl roh als auch zum Kochen.

Olivenöl

In der mediterranen Diät ist es das Gewürz schlechthin, sowohl roh als auch zum Kochen. Die Ernährungswissenschaft empfiehlt den täglichen Verzehr einer bestimmten Menge, besser, wenn als natives Olivenöl extra, um die Gesundheit zu schützen, bestimmten Krankheiten vorzubeugen und das Altern zu verlangsamen.

Das Olivenöl Extra Vergine (EVO) garantiert:

  • Zellschutz, ausgeübt durch den hohen Gehalt an einfach ungesättigten Fettsäuren, aktiv gegen die Konzentration von Cholesterin
  • die Wirkung der vielen enthaltenen Antioxidantien, die freie Radikale bekämpfen und die Zellen vor Entzündungen schützen


Viele Menschen glauben, dass der Verzehr von Olivenöl oder pflanzlichen Ölen das Gleiche ist. Das ist nicht der Fall.
Als Alternative zum Olivenöl können auch einfach gesättigte Öle, die aus einer einzigen Samensorte gewonnen werden, wie Mais, Erdnüsse, Sonnenblumen verwendet werden, allerdings liefern sie nur etwa die Hälfte der einfach ungesättigten Fettsäuren und eine größere Menge mehrfach ungesättigter Fettsäuren.


Ernährende und schützende Eigenschaften

Das Olivenöl, das eben weil es aus einer Frucht gewonnen wird (Pressung des Fruchtfleisches und des Kerns), hat besondere gastronomische und gesundheitliche Eigenschaften. Vor allem der Geschmack verleiht ihm in der Sparte der Fette eine einzigartige Persönlichkeit.

Die Nährwerte von einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren im Olivenöl so wie auch das Vitamin E bieten sowohl in der Prävention als auch bei der Bekämpfung von Krankheiten wie Hypercholesterinämie und Diabetes sowie von Herz-Kreislauf-Erkrankungen zahlreiche Vorteile.

Die zahlreichen Polyphenole, die zusammen mit dem Vitamin E eine bemerkenswerte Wirkung gegen oxidativen Stress entfalten, verlangsamen die Zellalterung und bekämpfen sogar schwere Krankheiten wie Krebs.

Vorteile des EVO-Öls

  • Es wandelt sich kaum um und erzeugt schwerlich irgendwelche giftigen Substanzen, der Rauchpunkt beim Braten liegt deutlich unter den üblichen Temperaturen.
  • Es mildert die Symptome von Magengeschwüren, Gastritis, Refluxösophagitis, weil es die Sekretion von Magensäften reduziert.
  • Es ist an der Sekretion des Pankreassaftes beteiligt, der Verdauungsenzyme für den Eiweißstoffwechsel enthält.
  • Es verbessert die Leberfunktion, da es eine hepatoprotektive Wirkung hat.
  • Es hilft beim Wachstum der Röhrenknochen, da es die Kalziumaufnahme verbessert.
  • Die Fettsäuren sind an der Aufnahme der fettlöslichen Vitamine wie A und D beteiligt.
  • Es fördert die Darmfunktion, indem es die Darmpassage verbessert und Verstopfungen vorbeugt.


Einer der gesündesten Snacks im mediterranen Stil: Brot, frische Tomaten, natives Olivenöl extra und eine Prise Salz. Dieser Snack liefert Energie, gute Fette, Vitamin E, A und C, ohne 200 kcal zu überschreiten. Das ist mit nur vier Zutaten schwer zu überbieten!

JOURNAL

ALSO IN FOOD TRENDS

None

Gesunde Ernährung

Spring Detox - wie und warum

Es wird so viel über Detox gesprochen, die reinigende Praxis, mit der Giftstoffe aus dem Körper geschwemmt und eine Verbesserung der physiologischen und geistigen Funktionen erreicht werden sollen. ...

None

Gesunde Ernährung

Hülsenfrüchte

Hülsenfrüchte, die im Laufe der Jahrhunderte aus dem Niltal, dem Fernen Osten und später Amerika importiert wurden, sind in der Antike Teil der Mittelmeer-Diät geworden. Aus den Vereinigten ...

None

Gesunde Ernährung

Getreide

Getreide ist die Grundlage der Mittelmeer-Diät. Ohne Getreide hätten wir kein Mehl, kein Brot, keine Nudeln, keinen Reis. Es ist wirklich unersetzlich, vor allem wenn es vollwertig ist! ...