Getreide ist die Grundlage der Mittelmeer-Diät. Ohne Getreide hätten wir kein Mehl, kein Brot, keine Nudeln, keinen Reis. Es ist wirklich unersetzlich, vor allem wenn es vollwertig ist!

Der Weizen liefert verschiedene Typen von Mehl, je nach dem Ausmahlungsgrad und Veredelungsprozess: vom Mehl Type 405 ohne Kleie, sehr fein und weiß, bis zum Vollkornmehl, das durch das Mahlen der Randschichten gewonnen wird, um das Maximum der ursprünglichen Nährstoffe (Kohlenhydrate, Proteine, Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe) zu erhalten, die für eine gesunde Ernährung am besten geeignet sind.

Reis ist das meistverzehrte Getreide der Welt: Er ist eine Energiequelle, glutenfrei und sehr bekömmlich, vor allem als Vollkornreis. Um alle seinen Nährwerteigenschaften auszunutzen, empfiehlt es sich, ihn als Risotto oder gedämpft zu kochen.

Dinkel enthält Eiweiß, Kohlenhydrate, ist fettarm und reich an Ballaststoffen. Neben anderen Qualitäten ist er sicherlich das nachhaltigste Getreide, da er keine Herbizide oder chemischen Zusätze benötigt.

Gerste ist eine Quelle von Kohlenhydraten und Ballaststoffen, hat eine gute Menge an Eiweiß und einen niedrigen Fettgehalt. Die häufigste ist Perlgerste, die für Suppen, Mehle und Getränke geschätzt wird, einschließlich alkoholischer Getränke wie Bier.

Hafer hat ausgezeichnete Nähwerteigenschaften, liefert hochwertiges Eiweiß und Linolsäure, ein Omega-6, das der Körper nur über die Nahrung aufnehmen kann und das für eine gute Gesundheit unerlässlich ist.
Er wird hauptsächlich in Flocken verzehrt. Aus dem Mehl werden hervorragende Backwaren hergestellt, unter anderem Brot.

Mais enthält kein Gluten. Er wird sehr geschätzt, sowohl in Körnern, gekocht oder gegrillt, als auch als Mehl für Polenta, gebackene Kuchen, Brot. Das Mehl besteht fast ausschließlich aus Kohlenhydraten und enthält nur 3% Lipide.

Hirse ist glutenfrei, enthält Proteine wie Leucin, eine essentielle Aminosäure zur Erhaltung des Muskelgewebes. Um die meisten Nährstoffe in der Hirse zu bewahren, sollte sie mit den gleichen Vorsichtsmaßnahmen wie Reis gekocht werden.

Quinoa ist ein glutenfreies Getreide mit einem hohen Proteingehalt. Es wird in der Regel wie Couscous aus Hartweizengrieß in der Pfanne zubereitet, bis das gesamte Wasser eingezogen ist, um so die Unversehrtheit der Nährstoffe zu erhalten.

Buchweizen ist ein glutenfreies Getreide, das hochwertiges Eiweiß (Aminosäuren) liefert, das wie Hafer, Hirse und Quinoa in der veganen Ernährung verwendet wird.