×

Gesund und nachhaltig

DÜFTE UND FARBEN DES HERBSTES: DER HERBSTEINKAUF, UM RICHTIG ENERGIE ZU TANKEN

Saisonale Lebensmittel zu wählen, ist von grundlegender Bedeutung, damit wir dank der Düfte und Farben, die auf den Tisch kommen, energiegeladen und gesund bleiben. Hier die Lebensmittel, die im Oktober unbedingt auf den Speiseplan gehören. Damit lassen sich gesunde und stärkende Rezepte kreieren.

Düfte und Farben des Herbstes: Der Herbsteinkauf, um richtig Energie zu tanken

Der Herbst ist eine Übergangszeit: Der Moment, um wieder voll in Arbeit, Schule und Sport einzusteigen und sich vom Sommer zu verabschieden. Nun halten wieder kürzere und kühlere Tage Einzug. So fühlen sich viele müde, schlapp und erschöpft.

In den Monaten vor dem Winter müssen die Energiespeicher wieder gefüllt werden, um ereignisreiche Tage in Angriff zu nehmen. Die Ernährung kann in dieser Übergangszeit eine große Hilfe sein, vor allem für das Gehirn, das sich an die verkürzte Dauer der Tage, an die frischen Temperaturen und das weniger intensive Licht gewöhnen muss.

Saisonale Lebensmittel zu wählen, ist von grundlegender Bedeutung, damit wir dank der Düfte und Farben, die auf den Tisch kommen, energiegeladen und gesund bleiben. Hier die Lebensmittel, die im Oktober unbedingt auf den Speiseplan gehören. Damit lassen sich gesunde und stärkende Rezepte kreieren.

Artischocken

Dieses Gemüse regt die Verdauung und die Nierentätigkeit an. Ein idealer Verbündeter, um den Organismus nach so manchen sommerlichen Schlemmereien zu entgiften.

Kürbis

Reich an Vitamin A, Omega 3-Fettsäuren, Antioxidantien und Mineralsalzen, ist der Kürbis der unumstrittene Star in dieser Saison, nicht nur zu Halloween. Mit seinen tausend Formen und Farben eignet er sich für verschiedenste süße und pikante Rezepte. Um ihn einfach und schnell zuzubereiten, kombinieren Sie ihn mit passierten Tomaten. Dieses Rezept zergeht geradezu auf der Zunge und wird die ganze Familie erobern.

Hülsenfrüchte

Bohnen, Kichererbsen und Linsen sind eine pflanzliche Ballaststoff- und Eiweißquelle. Deshalb dürfen sie auf dem herbstlichen Tisch keinesfalls fehlen. Jetzt ist die perfekte Jahreszeit für Suppen und Cremesuppen mit Hülsenfrüchten, die am Abend herrlich wärmen.

Blumenkohl 

Der Herbst ist der beste Moment, um dieses Gemüse zu genießen, das seine guten Eigenschaften genau dann entfaltet, wenn die Temperaturen sinken. Dank seinem Gehalt an Phosphor, Kalzium, Eisen und Vitaminen ist der Blumenkohl (in Österreich als Karfiol bekannt) ein echtes Naturheilmittel, das die Produktion von Antikörpern anregt und den typischen Beschwerden in dieser Jahreszeit vorbeugt. Eine köstliche Art, ihn auch Kindern schmackhaft zu machen? Die Blumenkohl-Sticks, ein köstliches, wirklich unwiderstehliches Gericht!

Radicchio

Wie der Blumenkohl stärkt auch der Radicchio, wenn er regelmäßig verzehrt wird, die Immunabwehr, weil er reich an Mineralstoffen wie Kalium, Magnesium, Phosphor, Kalzium, Eisen, Kupfer und Mangan, aber auch an Vitamin B, C und E ist. Als klassische Zutat für Salatplatten hat der Radicchio auch das Zeug zum Star in ausgefalleneren Rezepten. 

JOURNAL

ALSO IN FOOD TRENDS

None

Gesund und nachhaltig

Produktivität und ökologischer Fußabdruck: Das Gleichgewicht, das den Planeten rettet.

2020 hätte ein entscheidendes Jahr für das Erreichen der grundlegenden Ziele zur Bewahrung der Natur sein sollen.

None

Gesund und nachhaltig

Tomate und Gesundheit: ein echtes Dreamteam!

Mit ihrem hohen Wassergehalt trägt die Tomate bei einem insgesamt niedrigen Kaloriengehalt zu einer optimalen Feuchtigkeitsversorgung bei. Aber das sind nicht ihre einzigen wohltuenden Eigenschaften. Wir haben 8 Vorteile der Tomate herausgesucht!

None

Gesund und nachhaltig

Nachhaltiges Weihnachten: Tipps für ein Weihnachtsessen ohne Verschwendung

Dabei besteht jedoch die Gefahr, dass zu viel verschwendet wird!