Die Tomate ist ein Eckpfeiler der Mittelmeer-Diät, ein Ernährungsmodell, das die Konturen eines präzisen Lebensstils umreißt. Die Zutaten dieser Ernährungsform drehen sich um Produkte, die in der kollektiven Vorstellungskraft zu einem Symbol für Wohlbefinden und Gesundheit geworden sind: Gemüse, Hülsenfrüchte, Fisch, natives Olivenöl extra.

In dem mediterranen Einkaufskorb haben sich die Tomaten eine führende Rolle erobert, nicht nur, weil sie die meisten kulinarischen Zubereitungen begleiten - von der Vorspeise bis zum ersten Gang, über Beilagen und Hauptgerichte -, sondern auch, weil sie der wichtigste Verbündete unserer Gesundheit sind. Besonders für das Herz.

Nur wenige Menschen wissen, dass unser Gemüse in seiner gekochten Version genauso wohltuend ist. Die Tomatensauce, bei der Knoblauch und Zwiebel in nativem Olivenöl leicht angebraten werden, enthält Vitamin C, Carotinoide und über 40 Substanzen, die zur Vorbeugung von Herzerkrankungen und schweren Krankheiten wie Krebs nützlich sind.

Dies wird von Forschern der Universität Barcelona in einer Studie unterstützt, die kürzlich in der Fachzeitschrift Food Chemistry veröffentlicht wurde. Die Würzung ist so wirkungsvoll, weil ihre Zutaten im Zusammenspiel eine herzschonende Mischung bilden, die nicht so effektiv wäre, wenn wir jedes Element einzeln essen würden. Aber das ist noch nicht alles.

Tomaten sind so herzfreundlich, dass eine Gruppe von Wissenschaftlern der Universität Cambridge daran gedacht hat, ihre Eigenschaften zu einer Pille mit intensiver roter Farbe zu vereinen.

Mit der Tomato Pill wurden Mechanismen und präventive Auswirkungen auf das Herz-Kreislauf-System untersucht: Die Studie, die an einer Gruppe gesunder Patienten und einer anderen Gruppe von Herzpatienten durchgeführt wurde, zeigte, dass die Funktion der Blutgefäße bei Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen durch die Verabreichung der Tomato Pill verbessert wurde.